NFC – Zeiterfassung mit dem Smartphone

Author: maik hpunkt. | Sonntag, 03. Januar `16 | android, privates, Tutorials ()

Beruflich wie privat befasse ich mich momentan etwas ausfürlicher mit der RFID Technologie. Speziell genommen mit dem Ableger NFC – Near Field Communication. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich um eine Kommunikationstechnologie welche auf das nahe Umfeld ausgelegt ist. Der Clou an der Sache ist jedoch das bei der Datenübertragung nur ein der zwei Geräte über eine eigene Stromquelle verfügen muss. Der “passive” Part wird mit Strom versorgt sobald man sich mit der aktiven Quelle zirka 3-4 cm nähert.

Weihnachten 2015 011 (Small)

Einige kennen solche Systeme vielleicht schon von Arbeit. Dort werden solche Technologien beispielsweise zur Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Kantinennutzung eingesetzt. Für gewöhnlich haltet ihr hier eurer Identmedium in Form eines Schlüsselanhängers oder Karte vor ein Terminal (Lesegerät). Auf eurem Identmedium sind dabei verschiedene Daten abgelegt, welche wiederum von dem Terminal ausgelesen und verarbeitet werden.

» ganzen Beitrag lesen…



Trojaner verbreitet sich über Facebook

Author: maik hpunkt. | Montag, 01. April `13 | Social Network ()

Nicht selten kommt es vor, dass sich über das soziale Netzwerk Facebook Schadsoftware in Umlauf bringt. Dabei handelt es sich um ein kleines Programm, einen sogenannten Trojaner, welcher sich auf eurer Festplatte platziert und versucht Daten vom Rechner zu laden und an den Eigentümer des Programms zu übermitteln. Dass es sich hier nicht um irgendwelche Daten handelt dürfte jedem klar sein. Passwörter, Bankdaten sowie Kreditkartennummern sind das erklärte Ziel. Zusätzlich macht dieser Trojaner (Trojaner-Dropper.Win32.Dorifel) eure Daten zum Teil unbrauchbar, indem er Dokumente verschlüsselt und somit nicht mehr für euch lesbar sind.

Letztgenanntes Problem sollte man mit diesem Tool versuchen wieder in den Griff zu bekommen. Da der Virus schon seit Mitte 2012 im Umlauf ist, gibt es eine Möglichkeit die Dokumente wieder zu entschlüsseln.

» ganzen Beitrag lesen…



Firmware-Hack für Canon EOS400D

Author: maik hpunkt. | Mittwoch, 09. Januar `13 | Photografie, Software, Tutorials ()

Zugegeben, meine Kamera ist vom Modell her nicht die aktuellste, dennoch reichte sie für meine Anforderungen. Neulich bin ich dann aber über eine modifizierte Firmware gestolpert, welche die Canon 400D um ein paar nette Features  aufwertet – dazu gibts weiter unten in diesem Artikel mehr. Voraussetzung dafür ist die aktuellste Firmware von Canon (Stand 08.01.13 – Version 1.1.1). Gelegentlich veröffentlichen die Hersteller eine neue Software (Firmware) für verschiedene Modelle. Darin werden Fehler behoben welche bei der Vorgängerversion auftraten. Außerdem kann damit die Kompatibilität mit anderen Objektiven nachgerüstet werden.

Solltet Ihr beabsichtigen die modifizierte Firmware aufzuspielen, möchte ich Euch kurz die nötigen Schritte erläutern.

Was wird benötigt?

  • Spiegelreflex Kamera Canon EOS400D
  • vollgeladener Akku der Kamera
  • Computer mit Windows oder Linux Betriebssystem
  • einen Card-Reader für Compact-Flash Karten (Formatieren von der Kamera aus funktioniert nicht!)
  • neuste Canon Firmware
  • modifizierte Firmware 400plus
  • Programm EOSCard
  • Zusatzsoftware welche auf die Karte muss
  • ein klarer Kopf und sicherer Umgang mit Dateien unter Windows oder Linux

» ganzen Beitrag lesen…



Belichtungszeit bei SR-Kameras

Author: maik hpunkt. | Dienstag, 01. Januar `13 | Photografie, privates ()

Vor einiger Zeit habe ich mir eine digitale Spiegelreflexkamera zugelegt. Um wirklich gute Ergebnisse damit zu erzielen, bedarf es ein gewisses Maß an Grundkenntnissen was die Fotografie betrifft. Die Belichtungsdauer sowie Blendenöffnung sind zwei ausschlaggebende Werte, um einwandfreie Bilder zubekommen. Heute möchte ich kurz die Belichtungsdauer anreisen und anhand von einem Bild den Vergleich zu unterschiedlichen Belichtungszeiten darstellen.

Wie anzunehmen ist, legt die Belichtungsdauer den Zeitraum fest, wie lange ein Bild aufgenommen werden soll. Dabei wird bestimmt, wie lange das Licht auf den Sensor in der Kamera dringt. Die Belichtungsdauer – auch Verschlusszeit genannt, reichen je nach eingesetzter Technik von Bruchteilen einer Sekunde bis hin zu mehreren Stunden. Möchte man bewegte Gegenstände fotografieren wählt man eine kurze Verschlusszeit, da eine lange Belichtungszeit sich bewegende Gegenstände eher verschwimmen lässt.

» ganzen Beitrag lesen…



Winterausflug

Author: maik hpunkt. | Donnerstag, 20. Dezember `12 | privates ()

Letzte Woche war es wiedereinmal an der Zeit, einen Ausflug ins benachbarte Königstein zu unternehmen. Die verschneite Landschaft in Kombination mit Mittagssonne und blauen Himmel ließen mich optimistisch die Kamera einpacken. Auf dem Weg zur Festung wurde das Wetter eigentlich immer besser, umso enttäuschter war ich, als ich oben ankam und die Sonne wieder hinter einer dicken Wolkenschicht verschwand.

Während meines Rundgang entlang der Festungsmauern, kam die Sonne dann doch wieder zum Vorschein und ermöglichte ein paar schöne Fotos.

Hier ein kleiner Vorgeschmack, weitere Bilder von diesem Ausflug finden sich in meiner Galerie im Album “Festung Königstein“.



Mit Sweet Home Bilder synchronisieren

Author: maik hpunkt. | Montag, 24. September `12 | android, Netzwerk, privates ()

Nachdem ich hier mit AirDroid eine App vorstellte welche eine kabellose Verbindung in Eurem Netzwerk herstellt, möchte ich Euch heut Sweet Home vorstellen, welche sich allerdings auf das Synchronisieren der Bilder vom Smartphone auf dem PC oder Laptop beschränkt. Genau so etwas habe ich schon eine Weile gesucht.

Voraussetzung hierfür ist ein WLAN Netzwerk indem sich beide Geräte befinden. In der App selbst müsst Ihr lediglich das Netzwerk sowie den Kameraordner und den Ordner auf dem PC auswählen. Die Screen’s sind eigentlich selbsterklärend…

» ganzen Beitrag lesen…